Hintergrundinfos zu Ziegenmilch

Info-Leitfaden zum Thema

Grafik: Ziege mit Blume im Maul

 

Ziegenmilch als Nährstoffquelle und Immunsystemstärker

Warum Ziegenmilch in der Hundeernährung überzeugt

  • Ziegenmilch ist eine natürliche Quelle für hochwertige Eiweiße, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.
  • Sie ist reich an natürlichem Vit. A und essentiellen Fettsäuren.
  • Sie ist schmackhaft und sehr gut verträglich.
  • Ziegenmilch hat eine positive, aufbauende Wirkung auf Darmflora und Immunsystem.
  • Sie unterstützt als Basenbildner das Säure-Basen-Gleichgewicht.

Marengo Ziegenmilch

Puppy trinkt Ziegenmilch

Wir nutzen ausschließlich sprühgetrocknetes Ziegenvollmilchpulver, das einer von uns festgelegten, sehr anspruchsvollen Spezifikation entsprechen muss. Beim Sprühtrocknungsverfahren wird der Ziegenmilch lediglich das Wasser entzogen, alle anderen Inhaltsstoffe bleiben unverändert erhalten. Das Ziegenvollmilchpulver ist frei von jeglichen synthetischen Zusatzstoffen und Antioxidantien.

Einsatzgebiete

Zusammensetzung:
100% Ziegenvollmilchpulver

Inhaltsstoffe:
Rohprotein: 25%, Rohfett 32%, Rohasche 5%, Rohfaser 0,4%, Calcium 1,0% Phosphor 0,8%
Frei von allen synthetischen Zusatzstoffen.
Auszug aus der Analyse

 

Natürliche Komponente mit großer Wirkung – Ernährungsprophylaxe mit Ziegenmilch

Grundsätzlich ist Ziegenmilch für alle Hunde gut geeignet und verträglich. Sie weist aufgrund ihrer andersartigen Zusammensetzung eine noch deutlich bessere Verträglichkeit als Kuhmilch auf – auch bei erwachsenen Hunden. Hier finden Sie einige Informationen zu wichtigen Zusammenhängen.

Training des Immunsystems und Ernährungsprophylaxe

Welpen/Junghunde
Natürliche Ernährung von Anfang an
Erwachsene Hunde
Widerstandskraft durch natürliche Ernährung
Der Umgang des Organismus mit natürlichen Vitaminen und Spurenelementen ist ein wichtiger Bestandteil der Entwicklung eines stabilen Immunsystems und muss von klein auf an gelernt werden. Nur das ständige Trainieren des Immunsystems führt dazu, dass der Welpe zu einem gesunden und stabilen erwachsenen Hund heranwachsen kann.
Wird der Organismus aber von Geburt an mit synthetischen Vitaminen und Spurenelementen konfrontiert, können sich die natürlichen Regulationsmechanismen häufig nicht genügend entwickeln, und das Immunsystem bleibt ein Leben lang anfällig.
Darum setzt Marengo auf eine natürliche Ernährung von Anfang an, bei der die Ziegenmilch einen wichtigen Platz einnehmen kann.

Ähnliches gilt auch für den erwachsenen Hund. Immer wieder gibt es Situationen, in denen durch Erkrankung, chemische Anwendungen, Wurmkuren etc. das Immunsystem extrem gefordert wird. Darum ist es wichtig, auch beim erwachsenen Hund Vorsorge zu treffen und die natürlichen Regulationsmechanismen zu nutzen, die eine natürliche Ernährung unter Verzicht auf jegliche synthetische Zusatzstoffe bietet. So wird ein funktionstüchtiges Immunsystem trainiert, das nicht abwendbaren Belastungen mehr Widerstandskräfte entgegenstellen kann.

Gute Verdaulichkeit und Vorsorge für die Darmflora

Welpen/Junghunde Erwachsene Hunde
Ziegenmilch ist basenbildend und trägt somit zu einem gesunden Säure-Basen-Gleichgewicht bei. Darüber hinaus sind die Fettkügelchen kleiner und somit besser zu verdauen.
Sehr von Vorteil ist auch der hohe Gehalt an freien Peptiden (Verknüpfung mehrerer Aminosäuren) und Aminosäuren (Bausteine der Proteine). Diese Eigenschaften wirken sich äußerst positiv auf den Magen-Darm- Trakt aus.
Auch das für sehr junge Welpen relativ schwer verdauliche ß-Lactoglobulin ist im Vorkommen der Ziegenmilch wesentlich besser zu verstoffwechseln.
Bitte bedenken Sie, dass die Darmflora eines Welpen sich genauso entwickeln muss wie der Welpe selber. Gerade hierbei zeigt Ziegenmilch eine sehr überzeugende Wirkung auf die noch instabile Verdauungstätigkeit des Welpen.

Gute Verdaulichkeit der Ziegenmilch gekoppelt mit einer positiven, die Darmflora aufbauenden Wirkung stärkt nicht nur die Verdauung selbst, sondern kann neben einem Puffer für belastende Zeiten auch z. B. im Anschluss an chemische Wurmkuren helfen, schnell wieder eine gesunde Darmflora aufzubauen.
Da der Hauptsitz des Immunsystems der Darm ist, bedeutet eine gesunde Darmflora auch immer gleichzeitig, dass das Immunsystem gestärkt ist. Darum ist eine natürliche Fütterung und nicht die Beigabe von synthetischen Verdauungshilfen bzw. exotischen Kräutern und Pflanzen für Marengo der beste Weg, die Gesundheit des Hundes zu erhalten und zu fördern.

Allergien, Rekonvaleszenz und Senioren

Welpen/Junghunde erwachsene Hunde
Nicht nur das Training des Immunsystems durch rein natürliche Nahrung ohne synthetische Vitamine und Spurenelemente dient der Reduzierung der Allergieneigung. Darüber hinaus ist bekannt, dass das stark allergieauslösende Protein Alpha-s-1-Kasein nur zu maximal 3 % vertreten ist. Zudem ist das Marengo Ziegenvollmilchpulver frei von jeglichen synthetischen Zusatzstoffen, so dass auch hierüber die Allergieneigung wiederum reduziert werden kann. Gerade beim Welpen ist es wichtig, eine Hypersensibilisierung durch synthetische Zusatzstoffe mit allen Kräften zu vermeiden.

Die allergenarme Marengo Ziegenmilch kann bei Hunden, die unter allergischen Symptomen oder Verdauungsproblemen leiden, die eine schwere Erkrankung und/oder eine OP hinter sich haben oder einfach etwas in die Jahre gekommen sind, mit Erfolg zu den Marengo Alleinfuttersorten beigefüttert werden. Die Dauer der Beifütterung ist von jedem Einzelfall abhängig. Gerne beraten wir Sie hierzu.
 

Marengo Ziegenmilch in der Aufzucht

Puppy trinkt Ziegenmilch

Als erste natürliche Nahrung für den Welpen hat die Natur die Milch der Hündin vorgesehen. Darum ist und bleibt die Milch der Mutterhündin die allererste Wahl bei der Aufzucht von Welpen. Diese Milch ist in der Zusammensetzung immer auf die individuellen Bedürfnisse des Welpen abgestimmt, und es gibt einfach nichts Natürlicheres als die Muttermilch. Leider gibt es aber immer wieder Situationen (Aufzucht mutterloser Welpen, große Würfe), in denen eine Alternative gesucht werden muss. Hier empfiehlt Marengo den Einsatz von Ziegenmilch.

Warum ist Ziegenmilch so gut für Hundewelpen?

Vitamine und Mineralstoffe

Die natürliche Vitaminstruktur von Ziegenmilch ist der der Hundemilch sehr ähnlich. Bedeutend ist in diesem Zusammenhang vor allem, dass Ziegenmilch nicht nur die Provitamine des Vitamins A, die Carotinoide, enthält, sondern auch das fertige Vitamin A. Dies entspricht dem hohen Vit. A- Gehalt der Muttermilch und fördert eine gesunde Entwicklung.
Vorsicht – bei Welpenmilch, die mit synthetischen Vitaminen angereichert ist, sind gerade diese für einen Welpen enorm stoffwechselbelastend!

Hier erfahren Sie mehr über die Gefahren von synthetischen Vitaminen und die handfesten Vorteile natürlicher Vitamine.

 

Auszug aus der Analyse der Inhaltsstoffe pro kg

Bitte beachten Sie, dass von uns keinerlei synthetische Vitamine und Spurenelemente zugesetzt werden und es sich somit bei den unten aufgeführten Werten um den rein natürlichen Gehalt an Inhaltsstoffen handelt. Natürliche Mikronährstoffe weisen im Gegensatz zu anorganischen Substanzen von Natur aus eine sehr hohe Bioverfügbarkeit auf und können darum hervorragend der Zellernährung, dem Zellaufbau und der Zellregeneration dienen.

Wasser 2,7%
Calcium 1%
Phosphat 0,8%
C/Ph Verhältnis 1:0,8
Natrium 270,00 mg
Magnesium 123,00 mg
Kalium 1420,00 mg
Eisen 1 mg
Zink 6,2 mg
Kupfer 2,4 mg
Mangan < 2 mg
Fluorid 112 myg
Vit A/ Retinol 22000 IE
Vitamin D < 1000 IE
Vitamin E 10 mg
Thiamin 0,4 mg
Vit B2/Riboflavin 1,77 mg
Niacin 8,26 mg
Vitamin B6 0,26 mg
Vitamin B12 1,76 myg
Folsäure 32,8 myg
Vitamin C 1,6 mg

Fütterungsanweisung

Wichtig! Beachten Sie bitte, dass die Anzahl der Mahlzeiten und die durchschnittliche Fütterungsmenge individuell auf den jeweiligen Wurf in Abhängigkeit von Größe, Alter, Gewicht etc. von Ihnen einreguliert werden muss. Einen Anhaltspunkt für die zu verwendende Menge finden Sie in der unten aufgeführten Tabelle.

Die Anzahl der Mahlzeiten und die durchschnittliche Fütterungsmenge ändert sich in Abhängigkeit von Alter und Gewicht des Welpen. Die nachfolgende Tabelle gibt Ihnen in der Praxis ermittelte Durchschnittswerte an.

Empfohlene Fütterungsmengen ml Ziegenmilch pro Welpe pro Mahlzeit

Zubereitung:

Geben Sie zu einer der Größe des Wurfes, der Größe der Rasse und dem individuellen Bedarf der Tiere angemessenen Menge an Ziegenmilchpulver langsam ca. 40° C warmes Wasser unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen hinzu, bis Sie einen festen Brei haben. Lassen Sie dann den Brei kurz aufquellen und fügen Sie wiederum langsam und unter ständigem Rühren 40° C warmes Wasser hinzu, solange, bis die Konsistenz von Milch erreicht ist.
Bitte lagern Sie die Dose kühl und trocken. Nach dem Anbruch bitte stets fest verschließen, weiterhin kühl und trocken lagern und innerhalb von 4 Wochen aufbrauchen.
Beachten Sie bitte, dass die Ziegenmilch anfangs sehr flüssig zubereitet werden muss. Das Einmischen des Marengo Puppy Breis zur Umstellung auf die erste festere Nahrung ab der 4.-5. Lebenswoche ist meist unkompliziert.
Sind die Welpen mit dem Marengo Puppy Brei angefüttert, sollte dann je nach Entwicklungsstand und Größe der Welpen mit der Verfütterung von Marengo Junior begonnen werden. Hierzu ist es sinnvoll, anfangs die Kroketten kurze Zeit einzuweichen und Schritt für Schritt unter den Puppy Brei zu mischen, bevor Marengo Junior trocken angeboten wird.

Wie alle Marengo Produkte enthält auch die Marengo Ziegenmilch keine Konservierungsstoffe oder Antioxidantien. Deshalb sollte die Marengo Ziegenmilch zu jeder Mahlzeit neu angemacht werden und nicht länger als eine Stunde stehen bleiben.

Weitere Infos zu den Marengo Produkten für Welpen finden Sie unter:

Copyright by Marengo - EnRa GmbH & Co. KG
Aktualisiert März 2016

Marengo in den sozialen Netzwerken

Sie möchten mehr Informationen über Marengo erhalten oder würden gern über Aktuelles auf dem Laufenden sein?
Dann verfolgen Sie unsere Aktivitäten in sozialen Netzwerken.
Werden Sie Fan bei Facebook, indem Sie auf unserer Seite auf "Gefällt mir" klicken!
Besuchen Sie uns auf Google+
nach Oben